TEXTE

miau miyo

komm schlaf mit mir auf der parkbank
geh mit mir durch die wälder
zähl mit mir die lichter
nimm meine hand
wir streifen vorwärts
wir schauen uns an
du bist wie ein spiegel
nicht erkannt

miau miyo
miau miyo
das kind
es brennt
schon lich
terloh

komm lauf mit mir durcheinander
wir reisen mit geheimer fracht
im zwielicht unsere gesichter
sind wir blessuren der nacht
wir schweifen abwärts
wir schauen uns an
wir leben jetzt
das irgendwann

miau miyo
miau miyo
das kind
es brennt
schon lich
terloh

& mienz & maunz die katzen
erheben ihre tatzen
miyau miyo
miau miyo
das kind es brennt schon lichterloh



konzentration

du sieht wie sie fressen
du siehst wie sie reissen
wo wirst du stehn
wenn sie nach dir greifen?

sieh in ihre augen
& dann schau in meine
merk dir die farben und dann
zeig mir deine

hörst du gut zu
oder lässt du nur reden
willst du dich weiter
mechanisch bewegen

hörst du gut zu
oder lässt du nur reden
willst du dich weiter
mechanisch bewegen

schau nur nach innen
bist du von sinnen
wo bleibt der sinn
wenn sie gewinnen


eislaufen

schlag deine zunge
um meine fesseln
dreh mit mir
tausendfache piouretten
bis das eis zu wasser wird

zieh mich runter
zieh mich rauf
zieh mich runter
zieh mich rauf